Wave decoration

Das Manifest der Fülle

Author Veit Lindau
Date 07 Mrz 2017
Omega - das Manifest für guten Reichtum Veit Lindau

Das Manifest der Fülle ist ein Auszug aus "OMEGA. Willkommen im inneren Reichtum". Doch vor allem ist OMEGA ein Manifest der bewusst umarmten Fülle!

 width=

Das Manifest der Fülle ist ein Auszug aus „OMEGA. Willkommen im inneren Reichtum“

OMEGA ist das erste gemeinsame Buch von Dr. Ruediger Dahlke und Veit Lindau.
Die beiden Bestsellerautoren haben sich zusammengetan, um ein brisantes und gerade jetzt hochaktuelles Thema aufzudecken – das Mangelbewusstsein, welches den Geist so stark knechten und unser Leben schmerzhaft einengen kann.

Doch vor allem ist OMEGA ein Manifest der bewusst umarmten Fülle!

Das Manifest der Fülle

  1. Leben ist Fülle. Selbst das Nichts ist niemals leer, sondern der Ursprung von Fülle.
  2. Reichtum ist dein Geburtsrecht. Wenn Mangel wahrgenommen wird, liegt ein Irrtum im Geist vor. Wird der Irrtum berichtigt, offenbart sich absolute Fülle.
  3. Glaube versetzt (wirklich) Berge. Der von uns innerhalb der weltlichen Dimension erfahrene Mangel sagt nichts über die vorhandene Fülle aus, aber alles über den Reifezustand unseres persönlichen und des kollektiven menschlichen Bewusstseins. Was wir sehen, spiegelt nicht die Wirklichkeit wider, sondern woran wir glauben.
  4. Lebe im Jetzt. Reichtum kann niemals in der Zukunft erfahren werden, sondern immer nur jetzt. Mangel wiederum kann niemals in der Gegenwart erfahren werden, sondern immer nur im Vergleich.
  5. Trau dich. Gesunde Aggression kämpft nicht gegen, sondern für das Leben. Es ist nicht einmal dein Kampf. Es ist der Drang der dir innewohnenden Lebenskraft, sich frei auszudrücken. Du dienst den anderen nicht, wenn du dich künstlich zurücknimmst. Im Gegenteil. Du fehlst dann. Die Fülle des Lebens kann sich nur offenbaren, wenn du bereit bist, voll zu inkarnieren. In dieses Leben und in jeden Moment!
  6. Umarme den Reichtum des Lebens auf allen Ebenen. Der Reichtum des Lebens offenbart sich auf allen Ebenen. Auf der geistigen genauso wie auf der materiellen. Die berührbare Welt abzulehnen ist genauso unfrei, wie sich in ihr zu verlieren. Wenn eine Quelle der Schöpfung existiert, durchdringt sie ohne Ausnahme alles. Das bedeutet: Das Wunder lebt auch in der materiellen Ebene. Es ist voll in Ordnung, diese zu genießen. Schlaf nur nicht in ihr ein!
  7. Deine Kommunikation ist Schöpfung. Du kannst nicht nicht kommunizieren, und es gibt keine neutrale Kommunikation. Sie schwächt oder stärkt. Sie trennt oder verbindet. Sie erschafft Mangel oder Reichtum. Wenn du Mangel erfährst, kommunizierst du falsch – nach innen (mit dir) und nach außen (mit der Welt). Deine Kommunikation ist der Schlüssel zu deinem Glück.

Das vollständige Manifest kannst du dir hier als Leseprobe holen.

Oder hier gleich das Buch bestellen.